Tschick

“Eines der erfolgreichsten deutschen Theaterstücke der jüngsten Zeit ist ein guter Anlass zur Abwechslung auch größeren Fokus auf die Schauspielerei zu legen.”            
 
 

Tschick

nach dem Bestseller von Wolfgang Herrndorf
in der Bühnenfassung von Robert Koall
Stück für Jugendliche und Erwachsene

Es ist der erste Tag der Sommerferien. Die bürgerlichen Verhältnisse, in denen der 14-jährige Maik aufwächst, zeigen sich mal wieder von ihrer besten Seite. Seine Mutter ist beim jährlichen Entzug, sein Vater mit der jugendlichen Geliebten auf “Geschäftsreise” – und der Rest seiner Klasse ist eingeladen bei der Geburtstagsfeier der Jahrgangsschönsten. Nur Maik nicht. Er ist allein mit Villa, Pool und 200 Euro Taschengeld. Da taucht Andrej Tschichatschow, genannt Tschick, vor Maiks Haustür auf, in einem geklauten Lada. Tschick ist neu in Maiks Klasse, ein Proll aus der Hochhaussiedlung, öfters betrunken, möglicherweise von der Russenmafia? Trotzdem steigt Maik ein. Zuerst wollen die beiden noch Richtung Walachei, Tschicks Familie besuchen, aber schon bald fahren sie einfach drauflos – Zitat Tschick: “Landkarten sind für Muschis” – die Fenster auf, als Soundtrack die einzig verfügbare Kassette, Richard Claydermans Solid Gold Collection. Der Beginn einer sommerlichen Deutschlandreise durch ein vertrautes, fremdes Land. Durch Orte mitten im Nirgendwo, bevölkert von seltsamen, aber häufig entwaffnend freundlichen Menschen. Eine Reise, getränkt mit dem Gefühl von Freiheit und Abenteuer und gleichzeitig voller Wehmut, weil sie nicht ewig dauern kann. Eine Hymne auf das Jungsein, die Freundschaft und das Leben!

Zum ersten Mal zeigen die Festspiele ein Stück speziell für Jugendliche, junge und jung gebliebene Erwachsene. Der Roman “Tschick” wurde 2011 mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Er verkaufte sich allein in Deutschland seither über 2 Millionen mal und wurde in 24 Sprachen übersetzt. Die Theaterfassung war in der Saison 2012/2013 mit 764 Aufführungen das meistgespielte Stück an allen deutschen Bühnen.
 
 
No Events on The List at This Time

Posted on 14. Februar 2017 in schauspiel

Share the Story

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top
X